Update: exFat unter Ubuntu nutzen

Veröffentlicht von

Ein mit exFat formatierte Festplatte oder USB-Stick lässt sich nicht einfach unter Ubuntu nutzen, aber wie immer unter Linux lässt sich das in "three simple steps" bewerkstelligen. 🙂

Nachtrag – 11.12.2014

Unter Ubuntu 14.04 bricht die Installation von "fuse-exfat" ab:

fuse-exfat : Depends: fuse-utils (>= 2.7) but it is not installable

Abhilfe schafft die alternative folgende Zeile zur Installation:

sudo apt-get install exfat-fuse exfat-utils

Alte Anleitung

Also fix ein Terminal aufgemacht und dort nacheinander die folgenden drei Zeilen reinklopfen:

sudo -s  
apt-add-repository ppa:relan/exfat  
apt-get install fuse-exfat

Das wars schon, anschließend sollte sich das Gerät problemlos mounten lassen. Sollte Ubuntu beim dritten Befehl rummeckern, dass das Paket "fuse-exfat" nicht gefunden werden kann, einfach vorher noch den folgenden Befehl absetzen:

apt-get update 

5 Kommentare

  1. Na also geht doch, danke. —— Fragt sich nur wieso es nicht bereits installiert ist?! ——
    Genau so macht man das Umsteigen von Windows zu Ubuntu schwer und frustrierend.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.