Erste Ausfahrt mit der GoPro

Veröffentlicht von

Ich habe mir eine GoPro 10 gekauft für meine Radtouren.

Früher hatte ich regelmäßig meine Radtouren aufgenommen. Erst mit einer Action-Cam von Cisco, später dann mit einer gebrauchten GoPro, glaube die 2er war das damals. Beide gingen irgendwann kaputt, daher habe ich das erstmal sein gelassen.

Smartphone vs. GoPro

Nun hatte ich mal wieder Lust darauf, die Sachen zu dokumentieren. Die Videos stelle ich auf einem meiner YouTube-Kanäle online. Mein erster Gedanke war, dass ich einfach mein Smartphone verwende. Immerhin hat dies eine sehr gute Kamera eingebaut und die Videos lassen sich prinzipiell sehen.

Funktioniert auch, technisch. Allerdings ist es so eine Sache, das Ding aus der Tasche zu fummeln, die Kamera zu starten und dann zu filmen. Und das während der Fahrt. Schnell ist auch etwas verstellt und statt eines Videos wird ein Foto geknipst oder die falsche Auflösung gewählt.

Ich brauche keine Halterung fürs Rad, meine Anforderung ist einfach unterwegs die Kamera aus der Tasche zu ziehen, Aufnahme machen und fertig. Später wird am Computer dann daraus ein Video geschnitten.

Mit der GoPro damals ging es einfach, Aufnahmeknopf drücken, nochmal drücken, um die Aufnahme zu stoppen und GoPro wieder in die Tasche.

GoPro Hero 10

Ich habe eine Weile überlegt und mich dann doch für das aktuelle Spitzenmodell, die GoPro Hero 10 entschieden. Mit Zubehör in Form das Volta Stativs, SD-Karte und dem Media-Mod. Mein Gedanke war, dass ich das Ding so nicht nur unterwegs verwenden kann, sondern auch für ein reguläres Youtube-Video.

Erster Eindruck

Ein komplettes Review will ich hier gar nicht machen. Die gibt es bereits zuhauf. Wichtig ist mir vor allem die einfache Bedienung, ohne dass es mich vom Rad wirft. D.h. raus aus der Tasche, Aufnahme, fertig.

Das war damals leicht möglich, die Cisco Kamera hatte genau nur einen Knopf und Auflösung, die GoPro im Prinzip auch.

Die neue GoPro bringt hier deutlich mehr Optionen mit. Touch-Screen, verschiedene Modi und Auflösungen, Favoriten, Timelapse und Foto. Dazu zwei Knöpfe. Einen für die Aufnahme und einen für Modi-Auswahl und Ein/Aus.

Anfangs war ich etwas besorgt. Nach dem Einschalten läuft das Display, ich mache eine Aufnahme und das Display und Kamera bleiben an. Zwar schaltet sich das Display aus, aber die Kamera verbraucht in diesem Modus dennoch Strom. Da die Akkulaufzeit ohnehin nicht optimal ist, keine gute Lösung.

Allerdings wird meine Anforderung dennoch erfüllt, dank der Schnellaufnahmefunktion kann der Aufnahmeknopf gedrückt werden, dann startet die Aufnahme im letzten Modus. Nochmal drücken und die Kamera geht wieder aus. Bei einer 5 Stunden Radtour nehme ich meist nur 10 – 15 Minuten auf, damit am Ende ein 5-8 Minuten Video bei rauskommt. Kurz gesagt, das Ganze funktioniert am Ende wie erwartet.

Ansonsten muss ich mir noch etwas Zeit nehmen und alle Einstellungen ausprobieren, mit der Auflösung herumprobieren. Die Kamera nimmt ohne Probleme 4K Videos auf, wobei ich eher mit Full-HD unterwegs bin, damit der Aufwand in Form von Verarbeitung und Speicherung sich in Grenzen hält.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist eher mittel. Ich kann der Akkuanzeige förmlich beim Schmelzen zuschauen. Andere Webseiten haben 45 Minuten Aufnahmezeit bei 4K und 60 Minuten bei Full-HD angegeben. Denke, das kommt hin. Eine komplette Radtour am Lenker aufnehmen klappt damit nicht, zumindest nicht ohne Laden oder Akkuwechsel.

Für meine Zwecke wird es denke reichen, da ich nur kurze Aufnahmen unterwegs mache.

Zubehör

Das Volta-Stativ ist praktisch und unpraktisch zugleich. Es bringt einen Akku mit, die Kamera lässt sich darüber nicht nur laden, sondern auch über Bluetooth steuern. Befestigt wird die Kamera über Schraube mit Gewinde, was recht umständlich für den Wechsel ist. Unterwegs auf dem Rad mal eben wechseln ist damit zu umständlich und damit ist das Ding eher was für andere Aufnahmen.

Ansonsten war noch ein Licht mit dabei, mal schauen, ob ich das mal irgendwann brauche.

Fazit

Mal schauen, wie sich die Sache entwickelt. Noch ist Sommer und da werde ich noch ein paar Touren machen.

Bestseller Nr. 1
GoPro HERO10 Black Bündeln - Enthält...
  • Revolutionärer Prozessor: Schneller. Flüssiger. Besser. Die leistungsstarke neue GP2-Engine ist...
  • Hochauflösende Fotos + Videos, hohe Bildrate: Freu dich auf die schärfsten GoPro Aufnahmen aller...
  • Unglaubliche Bildqualität: Mach Aufnahmen mit feinen Details, realistischen Texturen und...
AngebotBestseller Nr. 2
GoPro HERO9 Black Bündeln – Enthält die...
  • Nimm atemberaubende Videos mit einer Auflösung von bis zu 5K auf und halte selbst beim Zoomen alle...
  • Mach gestochen scharfe, professionelle Fotos mit kristallklaren 20 MP. Mit SuperFoto wählt die...
  • Du willst für deine Aufnahmen Licht ins Dunkel bringen? Dann ist der Light Mod das Richtige für...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.