Backups mit Grsync

Veröffentlicht von

Für Backups verwende ich gerne rsync, das ist zuverlässig, ausgereift und schnell. Das Programm arbeitet auf der Kommandozeile, prinzipiell toll, aber ich habe immer so meine Probleme irgendwelche Sachen auswendig zu lernen. Also ging die Suche nach den richtigen Parametern immer wieder aufs neue los.

Also musste eine GUI her: Grsync:

Grsync

Die Anwendung gibt es für Linux, Windows und Mac. Perfekt. Man legt in der GUI die Parameter fest, Start- und Zielverzeichnis und schon geht es los. Die Einstellungen lassen sich zu dem als Profil abspeichern und so schnell wieder abrufen und starten.

Während rsync kann man sich die Ausgaben anzeigen lassen, dies habe ich bei anderen Programmen wie arRsync vermisst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.