Definieren Sie die sichersten Methoden zum Speichern von Bitcoin!

Veröffentlicht von

Höhen und Tiefen sind Merkmale des digitalen Währungsmarktes. Zum Beispiel hat BTC im Jahr 2021 zwei signifikante Preissprünge erlebt, den ersten mitten im April und den zweiten am 10th. November. Im April 2021 wurde Bitcoin bei 65000 $ gehandelt, und am 10.th November wurde er bei 68000 $ gehandelt. Aber jetzt ist der Kryptowährungsmarkt ein bisschen niedrig, und die Leute sagen, dass bitcoin unter seinen Unterstützungspreis abstürzen könnte.

Wenn der Bitcoin-Preis unter den Mindestpreis fällt, kann es zu Panikverkäufen kommen. Mit dem Einzug von bitcoin in den Mainstream sind auch die expliziten Diebstahlsfälle in die Höhe geschnellt. Viele Kleinanleger steigen ohne Vorkenntnisse in diesen Markt ein, um Gewinne zu erzielen.

Die meisten Anleger in Kryptowährungen sind nicht mit den Praktiken zur sicheren Aufbewahrung ihrer Bestände vertraut. Um einen detaillierten Überblick über die Aufbewahrung von Kryptowährungen zu erhalten, sollten Sie authentische Websites wie die Weitere Informationen. Da Kryptowährungen in vielen Regionen nicht reguliert sind, gibt es keine rechtlichen Maßnahmen gegen Kryptowährungsbetrug. Hier finden Sie einen detaillierten Überblick über die Praktiken zur sicheren Aufbewahrung von Kryptowährungen.

Die wichtigsten Erkenntnisse!

Man kann Bitcoins mit vielen möglichen Methoden verlieren. Einige beliebte Kryptowährungsbetrügereien umfassen soziale und Investitionsbetrügereien. Die berühmtesten und häufigsten sind Initial Coin Offering und dezentraler Rug Pull von digitalen Münzen. Man kann auch Kryptowährungswerte verlieren, wenn man keinen Zugang mehr zu den privaten Schlüsseln hat; fast eine Million BTCs sind auf diese Weise verloren gegangen.

Berichten und Nutzerbewertungen zufolge ist die Cold Storage, einschließlich Hardware, Papier und guter Wallets, solide für die Sicherheit. Allerdings wird das Zeichen, das die Cold Storage völlig sicher macht, nicht unterstützt. Um Transaktionen durchzuführen, müssen Sie diese Wallets mit einem Computer oder einem mobilen Gerät verbinden. Andererseits bieten Hot Wallets Komfort und Zugänglichkeit, während Cold Wallets Sicherheit und Immunität bieten.

Der einzige bequeme Cold Storage ist eine Hardware-Wallet. Bei Hardware-Wallets verwenden Kryptowährungsinvestoren USB-Laufwerk-Hardware-Wallets, da diese sehr leicht zu transportieren sind.

Heiße Wallets für Kryptowährungen

In der Regel, Kryptowährung Wallets neigen dazu, zwei Arten von Speicher erstens ist heiß Lagerung, und zweitens ist Cold Storage bieten. Eine Hot Wallet ist ein Oberbegriff für die Internetunterstützung beliebter Online-Wallets. Hot Wallets sind von verschiedenen Arten, mobile Hot Wallets, Desktop Hot Wallets und Cloud Wallets.

Bei Hot Wallets mit Internetunterstützung besteht auch das Risiko des Diebstahls von Kryptowährungswerten. Es ist unbestreitbar, dass heiße Kryptowährungs-Wallets nicht sicher sind, aber der Komfort der heißen Lagerung ist unübertroffen.

Wir alle wissen, dass der Kryptowährungsmarkt derzeit aggressiv ist, und wir müssen sehr schnell auf das Markttempo reagieren. Die Speicherung von Kryptowährungen in solchen Online-Wallets wird Ihnen helfen, auf das Markttempo zu reagieren. Zum Beispiel ändert sich der Preis von digitalen Währungen oft innerhalb von Minuten. In einem solchen Fall hat ein Händler nicht genug Zeit, um eine Cold-Storage-Wallet an seinen Computer anzuschließen und dann die Kryptowährungswerte zu verkaufen.

Kalte Wallet!

Eine weitere beliebte Art von Kryptowährungs-Wallet ist eine kalte Wallet. Leider haben kalte Kryptowährungs-Wallets keine Internetunterstützung. Wie oben erwähnt, umfassen einige prominente Kryptowährungs-Wallets mit kalter Lagerung Papier, Hardware und eine gute Wallet. Papier-Wallets und Hardware-Wallets sind derzeit im Trend.

Von diesen fundierten Cold-Storage-Wallets sind Papier-Wallets preiswert, und Hardware ist teuer. Wie der Name schon sagt, ist eine Papiergeldbörse ein Stück Papier, und dieses Stück Papier besteht aus den notwendigen Details, um eine Transaktion durchzuführen. Es handelt sich um physische Geräte, die völlig immun gegen Viren und Diebstahl sind. Hardware-Wallets sind in der Regel in Form eines Standard-USB-Laufwerks zu finden, das die Verbindung mit Computern unterstützt.

Hardware-Wallets sind auch Cold-Storage-Wallets. Investoren speichern ihre privaten Schlüssel in Sound Wallets in expliziten Sounddateien und zusätzlichen Sounddateien, die auf CDs vorhanden sind. Nur wenige Menschen verwenden gute Wallets, da sie veraltet und unbequem sind. Kurz gesagt, Kryptowährungs-Wallets mit Cold Storage sind vielleicht unbequem und haben eine geringere Zugänglichkeit, aber es gibt keine bessere Option als Cold Storage, wenn es um die Sicherheit geht. Einige Wallets wie Electrum haben sowohl kalten als auch heißen Speicher.

Hier finden Sie einige sichere Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Kryptowährungen wie BTC.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.