Kompakter, Energieeffizienter Mini-PC von NiPoGi als Heimserver oder Kraftpaket

Veröffentlicht von

Seit geraumer Zeit nutze ich zuhause einen kleinen Server. Er dient als NAS und Nextcloud-Server. Nun steht ein Upgrade an, und ich habe den NiPoGi Mini-PC ins Auge gefasst.
Der Preis für den PC beträgt etwa 350 Euro, aber aktuell gibt es einen Rabatt durch den Gutscheincode “VBSRECGR”, der den Preis auf 181,55 Euro senkt, gültig bis zum 31. Januar 2024.

[Produktlink]

Technische Details und Lieferumfang

Der Mini-PC wird in einer kompakten Verpackung geliefert und bietet verschiedene Konfigurationen:

  • Intel N100 Prozessor mit 3.4GHz
  • 16 GB RAM
  • 512 GB SSD M2
  • Intel UHD Graphics
  • WLAN, Bluetooth, Netzwerkkarte, HDMI, USB-Ports, Audioanschluss
  • Betriebssystem Windows 11

Zum Lieferumfang zählen eine VESA-Montagevorrichtung, ein HDMI-Kabel und ein besonders kompaktes Netzteil.
Die Verarbeitung des Geräts ist hochwertig, mit einem Bodendeckel und Schrauben sowie einem großen Kühlkörper, der einen leisen Betrieb verspricht.

Verbindungsmöglichkeiten

Der Mini-PC bietet alle wesentlichen Ports. Man kann zwei Monitore via HDMI verbinden, und es gibt integriertes WLAN sowie eine Ethernet-Verbindung. USB-Ports sind sowohl in der 2.0- als auch in der 3.0-Version vorhanden, und es gibt sowohl eine Audioanschlussmöglichkeit als auch Onboard-Bluetooth.
Erweiterbarer Speicher
Ein herausragendes Merkmal ist das modulare Design des PCs, das den Einbau einer zweiten SSD ermöglicht, was besonders nützlich ist, wenn Daten separat gespeichert werden sollen.

Inbetriebnahme

Beim ersten Start leuchten die LEDs am Kühlkörper auf, was ich persönlich ansprechend finde. Der Lüfter des Geräts ist unter Last aktiv, bleibt aber angenehm leise.

Performance unter Windows 11 Pro

Nach dem Start beginnt die Einrichtung von Windows 11 Pro, die bereits vorinstalliert ist. Der N100-Prozessor mit seinen vier Kernen und 16 GB RAM reicht für alltägliche Aufgaben völlig aus.
Nicht fürs Gaming, wohl aber fürs Arbeiten
Für Spiele ist der PC nicht gedacht, obwohl ältere Spiele auf der Intel UHD Graphics laufen. Er eignet sich eher als Arbeitsgerät, Server oder Medienzentrale.

Energieverbrauch

Der PC verliert vielleicht an Gaming-Leistung, punktet aber mit niedrigem Stromverbrauch – unter Volllast weniger als 20 Watt und im Leerlauf unter 10 Watt. Der Standby-Verbrauch des Netzteils könnte niedriger sein, doch das lässt sich mit einer abschaltbaren Steckdosenleiste regeln.

Fazit

Ein hervorragendes Gerät: energieeffizient, schnell genug für Standardaufgaben und ansprechend im Design. Besonders die Möglichkeit, eine zusätzliche SSD zu installieren, ist ein großer Pluspunkt. Windows 11 Pro rundet das Paket ab – kein Gaming, dafür wurde der PC aber auch nicht konzipiert.

[Produktlink]

Mit dem Gutscheincode “VBSRECGR” könnt ihr einen ansehnlichen Rabatt erhalten, gültig bis zum 31. Januar 2024.

Weitere Bilder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert