CuriosityStream.com – Streaming-Dienst für Dokumentationen

Veröffentlicht von

Prinzipiell schaue ich lieber Dokumentationen als Serien oder Filme. Leider ist diese Rubrik bei Netflix oder Amazon Prime eher dünn besetzt. Ein Netflix für Dokus, das wäre etwas.

Klar gibt es auch auf Youtube einiges, aber die Suche dort ist eher mühsam und die Videoqualität sehr unterschiedlich. Wie der Zufall so will, habe ich vor kurzem einen mir bis dato unbekannten Anbieter entdeckt: CuriosityStream. Hier gibts es Dokumentationen und nichts anderes. Vorneweg, dass gesamte Angebot ist in Englisch. Untertitel gibt es allerdings. Thematisch gibt es vieles, alles nach Rubriken sortiert. Sei es Geschichte, Wissenschaft, Weltraum, Technik, Soziales. Teilweise handelt es sich um Eigenproduktionen, welche dort exklusiv gezeigt werden.

Geschaut werden kann mit den passenden Apps auf IOS und Android-Geräten, sowie im Browser. Auch für das Apple-TV gibt es eine passende App. Auf mobilen Geräten hat man zudem die Möglichkeit einzelne Videos offline herunterzuladen.

Ich interessiere mich überwiegend für Wissenschaft und Geschichte. Die Tiefe der Dokumentationen ist unterschiedlich. Einige gehen ins Detail, andere sind eher oberflächlich. Wobei diese Einschätzung am Ende davon abhängt, inwieweit man sich selbst bereits mit dem Thema beschäftigt hat.

Spannend ist der Preis. Ganz ehrlich, die Standard 10 Euro im Monat wären mir zu viel. Der Grund ist weniger, dass es das nicht wert wäre, sondern ich nur selten dazu komme mir etwas anzuschauen. Umso überraschter war ich, dass der Spaß nur 20 Dollar kostet. Im Jahr. Dafür bekommt man die Full-HD-Auflösung. 4K kostet etwas mehr, hier werden 10 Dollar im Monat fällig. 20 Dollar (am Ende wurden etwa 21,50 Euro abgebbucht) finde ich für das Jahr sehr OK. Wer den Dienst nur ausprobieren möchte, kann einen kostenlosen 7 Tage Test machen. Eine monatliche Bezahlung ist ebenfalls möglich und kostet 2,99 Dollar. Die Kündigung ist dann jederzeit möglich.

Fazit

Preislich und inhaltlich ist der Dienst für Freunde von Sachthemen und Dokumentationen interessant. Für etwa 22 Euro im Jahr bekommt man Zugriff auf viele interessante Dokumentationen. Bei dem Preis spielt es auch keine Rolle, wenn ich mal eine Woche nicht dazu komme mir etwas anzuschauen. Für einige wird es nachteilig sein, dass alle Inhalte auf Englisch sind.

Also im Zweifelsfall einfach mal testen, der erste Test ist kostenlos, viel Geld kostet der Dienst nicht. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem Dienst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.