Offline Karten für das iPad

Veröffentlicht von

Auf dem iPad ist standardmäßig Google Maps installiert, funktioniert auch prächtig, solange man Internetverbindung hat.

Aber es gibt ja für alles eine App: ForeverMap

Gibt’s im App-Store für bescheidene 1,59 Euro. Nach der Installation installiert man sich die gewünschten Karten gleich Länderweise. Deutschland schlägt mit 400 MB zu Buche, andere Länder sind kleiner.

image

Was kann man noch machen?

Routen planen, sowohl für Auto oder Fußgänger. Ist allerdings keine Navi im klassischen Sinne.

Offlinesuche nach Adressen und Locations, z.B. wo ist die Kneipe? Smiley

Das ganze basiert auf www.openstreetmap.org/, ist also aktuell.

image

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.