logo

Willkommen

... auf meiner Homepage. Ich schreibe hier über Dinge die mich interessieren. Sprachlich im Mix von Deutsch und English, je nach Themengebiet.

Blog Posts

Umstieg auf TheBat! E-Mail-Client

Posted on 30 May 2017 by Andy

Zu den meist genutzten Programmen auf meinem Rechner gehört der E-Mail-Client. Ich bekomme täglich viele Mails, auf mehren Konten. Angefangen habe ich vor vielen Jahren mit Outlook. Erst Express und dann das Normale. Nachdem das Outlook von 2002 irgendwann veraltet war, bin ich auf Thunderbird umgestiegen. Dank Imap ist das ja Problem zu wechseln oder gleich mehrere Clients zu verwenden. Es gibt viele Kritiker von E-Mail, aber ich halte es immer noch für das beste und offenste Kommunikationsmedium im Internet.

Thunderbird ist leider mittlerweile das ungeliebte Kind der Mozilla Foundation. Es funktioniert zwar meistens ganz gut, aber Weiterentwicklung gibt es nur noch minimal. Zusätzlich gibt es ein paar Bugs die mich schon seit Jahren nerven und nicht behoben werden. Aus Sicht der Mozilla Foundation, die Thunderbird ja ganz los haben wollte, macht die Weiterentwicklung wohl keinen Sinn. Die meisten Leute verwenden die Weboberfläche ihres Mailproviders und gut ist.

Weiterlesen / Read more


Tagged: Computer, Mail, and Software by Andy

Power Button Reparatur Dell Vostro 2520

Posted on 28 April 2017 by Andy

Der Laptop meiner Mutter machte Probleme, der Einschaltknopf ging nicht mehr, das Laptop ließ sich nur mit viel probieren und herumdrücken einschalten. Das ganze Laptop deswegen zu entsorgen war natürlich keine Option. Die gute Nachricht, es ließ sich reparieren. Es war aber auch etwas fummelige Arbeit. Dies betraf weniger das Auseinandernehmen des Laptops, als die Lötarbeiten.

Wer nicht löten will, sollte einfach auf eBay nach dem Power Button Board für das Gerät suchen. Dieses ist zwar etwas teurer als der reine Schalter aber man spart sich Arbeit.

Weiterlesen / Read more


Tagged: Computer, Reparatur, and Dell by Andy

Neuen Computer zusammengebaut

Posted on 24 April 2017 by Andy

Eins meiner Hobbys ist meine Computer möglichst billig zusammen zu schrauben. Irgendwo fällt immer mal ein alter Computer oder ein paar Teile ab. Dies ist allerdings in den letzten Jahren auch weniger geworden. Desktop-Computer werden im Privatbereich eigentlich so gut wie gar nicht mehr gekauft. Hier greift man dann zum Notebook oder zum Tablett.

Zur Not gibt auch der Gebrauchtmarkt sehr günstig was her. Mein letzter PC hat knapp 100 Euro gekostet und hat mir über viele Jahre gute Dienste geleistet. Mit SSD werden auch ältere Computer wieder flott. Auch das aktuelle Windows 10 läuft ohne Probleme auf betagten Computern. Hier kommt den Anwendern zugute, dass Windows 10 auch auf lahmen Tabletts und Netbooks gut performen muss.

Weiterlesen / Read more


Tagged: Computer and Hardware by Andy

Jekyll Alternative ElTexto

Posted on 17 April 2017 by Andy

Für die Erstellung dieser Homepage verwende ich Jekyll. Vorher hatte ich Wordpress im Einsatz. Der Vorteil von Jekyll ist, dass es sich um statische Webseiten handelt. Das heißt es kommt keine Datenbank und keine Scriptsprache zum Einsatz. Prinzipbedingt muss ich nicht auf Sicherheitsupdates achten und diese regelmäßig einspielen. Jekyll erzeugt einfache HTML-Dateien, welche auf den Webspace geladen werden. Fertig.

Jekyll ist recht leistungsfähig und hat jede Menge Funktionen. Leistungsfähigkeit und Flexibilität bringen allerdings auch mit sich, dass die Bedienung relativ komplex ist. Zudem kümmert sich Jekyll auch “nur” um die eigentliche Generierung der Inhalte.

Bearbeitung, Erstellung und Upload der Inhalte bleiben dem Anwender überlassen. Neben Jekyll benötigt man also noch mindestens einen Texteditor, ein FTP-Upload-Programm und ein Grafiktool.

Weiterlesen / Read more


Tagged: ElTexto, Webdesign, and Jekyll by Andy

Raus aus dem Mac-App-Store

Posted on 04 April 2017 by Andy

Außerplanmäßige Mails von Itunes Connect verheißen meist nichts gutes, sondern Arbeit. Vor einiger Zeit hat Apple angekündigt, dass ältere Apps ohne Updates künftig keine Heimat mehr im App-Store haben. 6 Monate räumt Apple den Entwicklern ein. Wer in diesem Zeitraum seine Anwendung nicht updatet fliegt. So auch eine meiner Anwendungen. Nun kann man sich darüber streiten, ob das sinnvoll ist. Einige Software erfordert Pflege, andere ist irgendwann einfach mal fertig. Sofern die Anwendung funktioniert und nicht abschmiert, gibt es keinen Grund daran etwas zu ändern.

Im Zweifelsfall zählt man also die Build-Nummer hoch und reicht die App neu ein. Mit etwas Glück darf man sich dann noch mit dem Review-Team herumärgern, welches die ein oder andere Regel etwas zu genau auslegt.

Ein Drittel der Einnahmen darf man an Apple abdrücken für diese Dienstleistung. Das Herumärgern mit den Sandboxvorgaben nicht eingerechnet. Einige Entwickler verlassen so den App-Store mittlerweile wieder.

Für den Anwender mag der App-Store bequem sein, zumindest solange keine Zertifikate bei Apple ablaufen.

Als Entwickler sehe ich keine Vorteile mehr beim App-Store. Die Hoffnung mehr Sichtbarkeit und Verbreitung zu erfahren hat sich nicht so bewahrheitet. Ich selbst schaue auch nie in den App-Store rein um irgendeine Software zu suchen. Meist finde ich interessante Software über Google und kaufe diese dann einfach direkt beim Anbieter.

Weiterlesen / Read more


Tagged: Apple and Softwareentwicklung by Andy

Blog Posts