logo

Rovtop Mikrofon Ständer / Stativ für Blue Snowball

04 Jul 2017

Für Aufnahmen von Screencasts verwende ich ein Blue Snowball Mikrofon. Dieses liefert recht ordentliche Ergebnisse, wenn man den richtigen Abstand zum Mikro wählt. Zu weit weg ist nix, zu nah dran auch nicht. Das Mikro kommt standardm#ßig mit einem kleinen Stativ für den Schreibtisch. Dies sieht schick aus, ist aber meist nicht zweckmäßig, die Höhe nicht stimmt und man meist gebückt in das Mikro reinsprechen muss. Wenn man dazu noch etwas am Computer zeigt und aufnimmt, wird das anstrengend.

Da musste etwas besseres her. Auf Amazon gibt es passende Ständer für den Schreibtisch, welche man an der Seite des Schreibtischs befestigt und das Mikro dann relativ frei mit dem Arm positionieren kann.

Die Auswahl ist leider recht groß und die Preise sind erstaunlicherweise auch nicht besonders hoch. Preise von 13 - 20 Euro. Ob man dafür Qualität bekommt? Bei einigen wird aufgrund der Bewertungen klar, dass ein Fehlkauf hier nicht weit weg ist. Das Stativ für schwere Mikrofone hat diese Eigenschaft nur im Namen. Die nächste Hürde: passt die Halterung überhaupt für den Blue Snowball?

Entschieden haben ich am Ende für den “Rovtop Mikrofon Arm Ständer”. Die Bewerungen haben gepasst und irgendwo wurde auch das Mikro mal erwähnt. Wird schon passen. Der Preis liegt mit 16 Euro ebenfalls auch im niedrigen Bereich.

Stativ

Nach kurzer Lieferzeit kam das Stativ auch schon an. Auf der Verpackung steht ein dickes “Professional”, das schafft Vertrauen. Im Lieferumfang ist der Stativ-Arm, eine Mikrofonhalturung und ein Reduzierstück für das Gewinde. Mit diesem lässt sich dann auch der Blue Snowball an Mikrofonarm anbringen, da dieser ein größeres Gewinde hat.

Die Hardware überzeugt, der Ständer ist recht stabil gebaut. Federn und Fixierschrauben bringen das Mikro in eine stabile Position. Selbst bei voll ausgestrecktem Arm hält das Mikro in der gewählten Position. Befestigt wird der Ständer über eine “Schraubzwinge”. Diese kann man recht frei am Schreibtisch positionieren. Ich habe mich für die Montage an der gegenüberliegenden Schreibtischseite entschieden. Die Länge des Arms reicht locker über den Schreibtisch. Auch seitlich lässt sich der Ständer am Schreibtisch befestigen.

Der Arm lässt sich, keine Hindernisse vorausgesetzt, frei drehen. Die optimale Position lässt sich schnell finden und einstellen. Das Mikro lässt sich jedem neigen und drehen. Braucht man das Mikro nicht, kann man es einfach nach hinten schieben und dann nimmt es auch keinen Platz weg.

Fazit

Für kleines Geld bekommt man einen vernünftigen und stabilen Stativarm für den Blue Snowball. Ich war anfangs des geringen Preises wegen skeptisch. Aber es gibt nichts zu meckern, schnelle Montage, perfekter Halt des Mikrofons.


Support

comments powered by Disqus